(1) Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung (im Folgenden: AO).

(2) Gemeinnützige Zwecke des Vereins sind die Förderung der Jugendhilfe, die Förderung der Hilfe für Behinderte sowie die Förderung von Kunst und Kultur im Sinne des § 52 AO.

Die Förderung:

a)  der Jugendhilfe wird verwirklicht insbesondere durch die Beratung und Hilfe für Familien mit Kinder, von Alleinstehenden mit Kindern, Jugendlichen in Krisensituationen insbesondere in Fragen der Erziehung, Partnerschaft, Trennung und Scheidung, Personensorge und bei Suchtproblemen;

b)  der Hilfe für Behinderte wird verwirklicht insbesondere durch Angebote des Behinderten- und Rehabilitationssports insbesondere zur präventiven und rehabilitativen Hilfe für Kranke und behinderte Menschen;

c)   von Kunst und Kultur wird verwirklicht insbesondere durch die Durchführung von Lesungen und Diskussionsveranstaltungen insbesondere zu den Themenbereichen Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus.

(3) Die Förderung der Jugendhilfe sowie die Hilfe für Behinderte wird ebenfalls verwirklicht durch die Beschaffung von Mitteln im Sinne des § 58 Nr. 1 AO zur Förderung der IBZ Integratives Beratungszentrum gGmbH.

(4) Der mildtätige Satzungszweck des Vereins wird verwirklicht insbesondere durch die ideelle und materielle Unterstützung hilfsbedürftiger Personen im Sinne des § 53 AO, insbesondere im Rahmen der unentgeltlichen Sozialberatung für Mieter.

(5) Die Gesellschaft arbeitet zur Verwirklichung ihrer Satzungszwecke in Kooperation mit Partnern, die selbst gemeinnützige Körperschaften oder Körperschaften des öffentlichen Rechts sind und kann dabei andere gemeinnützige und mildtätige Organisationen unterstützen, die ähnliche Zwecke verfolgen. Sie kann Zweigniederlassungen im Inland erreichten. Sie ist im Rahmen ihrer Zwecke zur Vornahme aller Geschäfte berechtigt, die den Unternehmensgegenstand unmittelbar zu fördern geeignet sind. Zur Erfüllung ihrer Satzungszwecke kann sie auch steuerbegünstigte Tochtergesellschaften gründen oder sich an anderen steuerbegünstigten Körperschaften beteiligen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok